Eva Koller

Eva Koller.png

Eva liebt die Natur und Bewegung, was ihr viel Energie und ein Gefühl von grosser Freiheit gibt. Sie tobt sich mit Vorliebe im Schnee, im Wald, auf dem Wasser und in den Bergen aus - auf verschiedenen Sportgeräten.

Yoga bietet ihr die Möglichkeit, sich zu erholen und zu stärken, körperlich und mental zur Ruhe zu kommen und sich mit Fragen des eigenen Lebens und des Seins auseinanderzusetzen. Es fasziniert sie immer wieder, wie Gefühle, Zufriedenheit und Gelassenheit entstehen können, wenn ein Mensch einfach auf einer Matte Yoga praktiziert.

Als Jugendliche spielte sie Fussball, tanzte, ritt und war ständig in Bewegung. Sie studierte an der ETH Zürich Turn- und Sportlehrerin, wo sie ihre Bewegungsfreude ausleben konnte. Nach dem Studium ging sie 2006 ein Jahr nach Südamerika. Bei einer Surfergemeinschaft in Costa Rica liess sie sich spontan auf ein Yoga Retreat ein, was ihr Leben stark beeinflusste. Während den nächsten Jahren verband sie die Yoga Asanas als Ergänzung zum Ausdauer- und Outdoorsport.

2012 besuchte sie in Korfu eine 200h-Ausbildung in Vinyasa-Yoga von Airyoga mit Christine May. Seitdem unterrichtet sie an der Universität St.Gallen im Studentensport Yoga, wo sie als Sportlehrerin arbeitet und auch Pilates unterrichtet. Im Moment macht sie eine Yoga-Weiterbildung bei Airyoga in München unter der Leitung von Barbra Noh.

Eva unterrichtet ein dynamisches Yoga, kraftvoll und auch gerne einmal herausfordernd. Im Zentrum stehen die Freude an der Bewegung, die Gesunderhaltung des Körpers und neue Körpererfahrungen in der Entspannung.